Hochschule Darmstadt

Laboringenieur*in (100 %) (m/w/d)

Die Hochschule Darmstadt sucht für das Lehrgebiet Neue Medien am Fachbereich Architektur zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine*n

Laboringenieur*in (100 %) 

Kennziffer: 26/2020 A

Die Hochschule Darmstadt (h_da) ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland. Etwa 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Lehre, Forschung und Administration. Mehr als 70 Bachelor-, Diplom-, und Masterstudiengänge bieten beste Berufsaussichten für rund 16.500 Studierende. Mit ihrer angewandten Forschung und Entwicklung wirkt die h_da im Sinne des Wissens- und Technologietransfers in Stadt und Region hinein.

Mit rund 1.300 Studierenden gehört auch der Fachbereich Architektur (FBA) zu den bundesweit größten seiner Art. Als Alleinstellungsmerkmal und Markenzeichen kultiviert der FBA mit dem sogenannten „Y-Modell“ seit Jahren erfolgreich die enge Verzahnung der komplementären Disziplinen Architektur und Innenarchitektur sowohl in den Bachelor- als auch in den Masterstudiengängen.

An der Schnittstelle zwischen den traditionell im Studienprofil des FBA als Schwerpunkte verankerten Bereichen „Darstellung + Gestaltung“ sowie „Konstruktion + Technik“ spielen die neuen Medien – im Blick auf aktuelle Tendenzen im Bauwesen ebenso wie auf die bereits absehbaren aber auch künftigen Veränderungen der Gesellschaft von morgen – nicht nur im Zuge unaufhaltsam fortschreitender Digitalisierung eine Schlüsselrolle. Als elementarer Bestandteil einer integrierten Toolbox von analogen und digitalen Werkzeugen haben sie überdies erheblichen Einfluss auf die gebaute Umwelt sowie unser ästhetisches Empfinden und erfordern daher einen im hohen Maße verantwortungsvollen, reflektierten und kritischen Umgang.

Neben den bereits etablierten digitalen Werkzeugen und Prozessen erschließt das Lehrgebiet Neue Medien auch alternative Tools der Kommunikation und der Visualisierung wie Mixed Reality (MR)-, Augmented Reality (AR)- und Virtual Reality (VR)-Technologien für den Fachbereich. Diese digitalen Tools helfen bei der Entwicklung und der Vermittlung von Projekten in unterschiedlichen Arbeitsphasen (Konzept, Entwurf, Planung, …), Maßstäben (Architektur, Innenarchitektur, Städtebau) und Detaillierungsgraden.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung von Studierenden der Fächer Architektur und Innenarchitektur bei Praktika und Übungen
  • Technische Organisation des Laborbetriebs, Wartung und Pflege der Laboreinrichtung
  • Betreuung der studentisch betriebenen druckBAR sowie weitere übergreifende Tätigkeiten
  • Unterstützung bei Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • Unterstützung der Studierenden bei Projekt- oder Abschlussarbeiten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Architektur mit dem Schwerpunkt computergestützte Konstruktion und Darstellung oder abgeschlossenes technikorientiertes bzw. IT-bezogenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom)
  • Einschlägige Berufserfahrung (im Hochschulbereich, gerne aber auch in Architekturbüro, Agentur oder sonstigem beruflichen Alltag) ist von Vorteil
  • Gute Kenntnisse im Bereich Architektur
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung mit Open Source-Komponenten im Server-Bereich sowie mit PC- und macOS-Clients
  • Kenntnisse im Bereich architekturspezifischer AVA-, CAD- und Visualisierungssoftware
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung grafischer Ausgabegeräte (Plotter, Beamer etc.)
  • Gute fachdidaktische und pädagogische Fähigkeiten
  • Kenntnisse bezüglich der Sicherheitsbestimmungen, der Unfallverhütung und der Unfallhilfe
  • Sicherer Umgang mit dem MS Office-Paket
  • Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Diskurs mit Studierenden und Lehrenden
  • Organisatorische und zielgruppengerechte kommunikative Fähigkeiten
  • Selbstständige, strukturierte, sorgfältige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Die Bereitschaft zu regelmäßiger fachlicher Fortbildung wird vorausgesetzt.
  • Gender- und Diversitykompetenz werden vorausgesetzt.

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Eine spätere Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 13 ist vorgesehen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das Jahr 2021 für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der o.g. Kennziffer bis zum 27.01.2021 an die

Hochschule Darmstadt
Personalabteilung
Haardtring 100   
64295 Darmstadt

oder per E-Mail mit Anhang im pdf-Format an karriere@h-da.de

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

www.h-da.de